Schiessgruppe - BSV Schüttorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schiessgruppe

Abteilungen
Der Schießsport im Bürgerschützenverein von 1930 Schüttorf e.V.   
Ein Schützenverein hat natürlich auch seine Schießgruppen. Schon in den Gründerjahren trafen sich einige Schützen um im Wettkampf ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Bereits am 21.09.1930, kurz nach seiner Gründung, veranstaltete der Bürgerschützenverein sein erstes„großes, öffentliches Preisschießen“ beim Gastwirt G. Venhaus. Mit der Wiedergründungsversammlung  im September 1949 fanden sich auch erfreulich viele Schützen, die Interesse am Schießsport Bekundeten. Da der Verein vollkommen ohne Mittel anfangen musste, erklärte sich unser damaliges Mitglied und Schießhallenbesitzer Willi Glöß bereit, seine Gewehre kostenlos für die Schießabende zur Verfügung zu stellen. Schon damals erzielten unsere Schützen etliche Erfolge, obwohl die Gewehre, die seinerzeit zur Verfügung standen, auch nicht annähernd mit dem heutigen zu vergleichen waren. Mit Erfolgen in den 60er und 70er Jahren erhielt unsere Schießgruppe nicht nur Einladungen aus dem Kreis Grafschaft Bentheim, sondern auch aus dem Kreis Lingen, den Nachbarkreis Westfalen und aus dem Niederlanden. Der Bürgerschützenverein ist seit der Neugründung Mitglied im Grafschafter Schützenbund. 1976 gründete sich unsere Damenschießgruppe. In den Disziplinen Luftgewehr Freihand und Auflage sowie Kleinkaliber Auflage sind Zurzeit 15 Damen aktiv. Aber nicht nur zum Schießen treffen sich die Damen. So sind auch feste Termine wie Kloatscheeten, Fahrradtour und eine gemeinsame Weihnachtsfeier ein fester Bestandteil dieser tollen Truppe. Bei den Herren beteiligen sich viele Mitglieder an den Schießangeboten des Vereins. Unsere Schützinnen und Schützen haben bis heute für den Verein eine stattliche Anzahl von Pokalen errungen, die in den Vitrinen unseres Schützenhauses ausgestellt sind. Der Verein bemühte sich in all den vergangenen Jahren unseren Schützinnen und Schützen mit modernen Schießsportwaffen (Luftgewehr und Kleinkaliber) auszustatten. Auch optimale Übungsmöglichkeiten auf unseren acht Luftgewehr und drei Kleinkaliberständen finden sie hier vor. Jährlich werden auch in den verschiedenen Disziplinen die Vereinsmeister ermittelt, die beim Winterfest geehrt werden. Viele Vereinsmitglieder stellen sich zumindest einmal im Jahr der Herausforderung, die Bedingungen des Schnurschießens (Luftgewehr) zu erfüllen.
Was Sportschießen bedeutet
Der Schießsport erfordert Konzentration, Körperbeherrschung und Ausdauer. Leider denken viele es handelt sich nicht um Sport aber jeder, der schon ein Mal versucht hat, mit einem Luftgewehr aus zehn Meter Entfernung eine Zehn (Durchmesser: 1mm) zu treffen, weiß, dass dazu einige Übung notwendig ist. Die Kunst des Schießens liegt insbesondere in der Körperbeherrschung. Es gilt, seinen eigenen Körper für den Moment der Schussabgabe so unter Kontrolle zu haben, dass es den Schuss nicht verreißt und die Kugel neben dem Ziel landet. Besonders für Kinder und Jugendliche ist dies eine Übung, die einer Menge Konzentration, bedarf. Die Fähigkeit, sich über einen längeren Zeitraum nur auf sich und sein Ziel zu konzentrieren, ist auch für das Lernen in der Schule eine gute Übung. Grundlage für erfolgreiche Sportschützen ist die richtige Technik die jeder erlernen kann. Die grundlegenden Prinzipien wie Stand, Atmung, Anschlag und Zielen werden von Jungendtrainer weitergegeben.
Was Schüler und Jugendliche bei uns erwartet
In jeder ungeraden Kalenderwoche am Montag und Donnerstag ab 17.00 Uhr (außer in der Ferienzeit) können alle interessierten Mädchen und Jungen ab dem 12.Lebensjahr sich am Jugendtraining beteiligen. Geschossen wird mit Luftdruckwaffen. Die Ausrüstung (Sportwaffe und Kleidung) wird kostenfrei gestellt. Es stehen erfahrene und sachkundige Aufsichten bereit. Neben dem Trainingsbetrieb können alle Jugendlichen an verschiedenen Veranstaltungen (Vereinsmeisterschaften bzw. Pokalschießen) im Verein teilnehmen. Am besten einfach an einem Montagabend vorbeischauen und an einer gratis Schnupperstunde teilnehmen, die wir jedem Jugendlichen mit Interesse am Sportschießen, anbieten.

Was für Eltern wichtig ist
Da es sich bei unseren Sportgeräten um Waffen handelt, stellt sich bei den meisten Eltern zunächst die berechtigte Frage der Sicherheit. Gerade der verantwortungsvolle Umgang mit Waffen ist es, den man nur unter sachkundiger Aufsicht erlernen kann. Bevor man den Schießstand das erste Mal mit einem Gewehr betreten darf, bekommt man eine eingehende Unterweisung im sicheren Umgang mit den Sportgeräten. Die Aufsichten besitzen alle eine bestätigte Waffensachkunde. Alle Eltern sind jederzeit willkommen, ihre Kinder zu begleiten oder es auch einmal selbst auszuprobieren. Unsere Jugendleiter stehen gerne für Fragen zur Verfügung.
Jungschützen beim Training


Von links: Kira Kurmann, Anna Schulze, Veronica Schulz, Larissa Kinder und Michelle Rottmann


Jungschützin Kira Kurmann im stehend   Anschlag.

Gerne würden wir auch Sie, auf unseren Schießstand begrüßen.
Folgende Termine stehen zur Auswahl:
 
Schüler / Jugend:
jeden Montag und Donnerstag in den geraden Kalenderwochen ab 17.00 Uhr.
 
Damen:
jeden Donnerstag in der geraden  Kalenderwoche ab 20.00 Uhr
  
Herren:
jeden Donnerstag und  in den geraden Kalenderwoche ab 19.00 Uhr

 
Schüler und Jugendtrainer:   Dieter Kinder, Sanddornweg 1, 48465 Schüttorf, Tel.: 05923/4567
Damen Schießwart:   Edith Veltmann. Marktringstraße , 48465 Schüttorf, Tel.:05923/6554
Herren Schießwart:   Dieter Kinder, Sanddornweg 1, 48465 Schüttorf, Tel.: 05923/4567

 
Suchen
Bürgerschützenverein von 1930 Schüttorf e.V.
Copyright 2003 [WoB]. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü